IG-Banner
PN-Board   FAQFAQ   rulesSatzung   GebührenGebühren   LesezeichenLesezeichen   LinksLinkliste  
OHFV-HPOHFV-HP   GalerieGalerie   OHFV e.V.Hund in Not   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen   ProfilProfil + UCPEinstellungen   LoginLogin

Schon gewusst, ...
+ + + 1958 - 2018 = 60. Jahrestag des 1. Zuchtbucheintrags "Bolonka" bei der LOOiP + + + 1958 - 2018 = 60. Jahrestag des 1. Zuchtbucheintrags "Bolonka" bei der LOOiP + + + 1958 - 2018 = 60. Jahrestag des 1. Zuchtbucheintrags "Bolonka" bei der LOOiP + + +
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 16.10.2018, 16:17
Alle Zeiten sind GMT + 1
 Übersicht » ..:: Bastarde & Mischlinge - "Mehrrassenhunde" ::.. » "Mehrrassenhunde" = Bastarde
Was ist ein "Weißer Boxer"
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [1 Post] Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Grus51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 1362
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag1/1, Verfasst am: 20.11.2017, 12:07   

Betreff:   Was ist ein "Weißer Boxer"
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Vornweg, ich kenne nur die Rasse "Deutscher Boxer" und daran sind bestenfalls kleine weiße Brustflecke, schlimmstenfalls ein weißer Latz vereinzelt festzustellen. Im Rassestandard existiert kein Weiß als Fellfarbe! Das ist leider nicht nur eine Frage des Aussehens sondern zuerst und in erheblichem Maße der Gesundheit! Bei den Boxern wie den meisten Hunderassen resultiert die "Farbe" Weiß aus einem Gendefekt. Das deswegen, weil eben Weiß keine Farbe ist, sondern als Folge eines +/- ausgedehnten Pigmentverlustes entsteht. Am schlimmsten sind die Auswirkungen im Bereich des Kopfes - logisch, dort ist nunmal die Schaltzentrale aller Körperfunktionen konzentriert und folglich sind dort auch die Ausfallerscheinungen am prägnantesten: Auge, Ohr, Gleichgewicht, Schwimmfähigkeit, Geruchs- und Geschmacksempfinden, das alles sind Teile der grundlegendsten Wahrnehmung und damit überlebenswichtig für das Tier.

Nun bin ich mir meines rudimentären Halbwissens durchaus bewußt. Leider konnte dieses bisher nicht annähernd auf den Erkenntnisstand der unzähligen selbsternannten Experten in Sachen Hundezucht anwachsen. Deswegen sind in meiner Welt "Weiße Boxer" schlicht und einfach Bastarde und damit alles andere, nur eben KEINE Rassehunde. Man kann über unzählige Generationen Boxer miteinander verpaaren und in kenem Fall werden daraus weiße Hunde entstehen denn dazu muß zwingend eine Fremdrasse eingekreuzt werden, also eine Bastardierung erfolgen. Daß das so und nicht anders geschehen ist, beweist unter anderem auch und ganz besonders das völlig deformierte Wesen solcher Tiere. Von dem für meine Augen gräßlichen Aussehen all dieser absurden Kreationen, erschaffen aus reiner Geldgier, welche durch die nie enden wollende Flut dummer und immer dümmerer Menschen bedient wird. mal ganz abgesehen. Dagegen ist der Schaden den die paar freilebenden Wölfe je anrichten werden als Pillepalle abzutun. Zumindestens dann, wenn der aktuell noch praktizierte Schwachsinn des "Wölfe, Wölfe über Alles!" sich dem gesunden Menschenverstand wird gebeugt haben müssen. Das kann sicher nicht mehr allzu lange dauern - auch in Sachsen nicht!

Alsdann sollte endlich begonnen werden, alles was keine nachweisbaren Rassehunde sind, einer gesetzlich verordneten Zwangskastration zu unterwerfen. In anderen Ländern geht man soweit, diese Tiere - die ja für ihr Sein und Schicksal keinerlei Schuld tragen - kurzerhand zu euthanasieren. Das sollten wir nicht anstreben, solange ein solches Tier in festen Besitzverhältnissen steht - es ist aber nicht zu umgehen, wenn die Entartung zunehmend ausufert, wie es im folgenden Fall geschehen ist.


_________________
Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen.
(Robert Lembke)
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [1 Post] Thema als ungelesen markieren ::  Das Thema drucken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
 Übersicht » ..:: Bastarde & Mischlinge - "Mehrrassenhunde" ::.. » "Mehrrassenhunde" = Bastarde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diesem Bereich schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Bereich nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Bereich nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Bereich nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Bereich nicht mitmachen.
Ähnliche Beiträge
Thema Autor Bereich Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ergänzung des Punktes "Zuchtgeme... Grus51 Zucht- & Eintragungsordnung 0 31.05.2018, 17:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Änderung beim Punkt "Probemitgli... Grus51 Zucht- & Eintragungsordnung 0 31.05.2018, 17:26 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Generelle Überlegung zur "Pausen... Grus51 Vorbereitung des Treffens 2019 9 28.05.2018, 08:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Änderungen bei der "Rennordnung&... Grus51 Vorbereitung des Treffens 2019 14 21.05.2018, 13:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge "Akzeptable Zuchtstätte" Grus51 Mitgliederbord 0 01.12.2017, 13:49 Letzten Beitrag anzeigen
Rollbalken

phpBB 2 © 2001, 2005 phpBB Group;  deutsche Übersetzung: phpBB.de & IG-FTF;
Konfiguration & Layout: OHFV © 2015

Vielen Dank für Ihr Interesse am Ostsächsischen Stammtisch!

Impressum