IG-Banner
PN-Board   FAQFAQ   rulesSatzung   GebührenGebühren   LesezeichenLesezeichen   LinksLinkliste  
OHFV-HPOHFV-HP   GalerieGalerie   OHFV e.V.Hund in Not   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen   ProfilProfil + UCPEinstellungen   LoginLogin

Schon gewusst, ...
+ + + 1958 - 2018 = 60. Jahrestag des 1. Zuchtbucheintrags "Bolonka" bei der LOOiP + + + 1958 - 2018 = 60. Jahrestag des 1. Zuchtbucheintrags "Bolonka" bei der LOOiP + + + 1958 - 2018 = 60. Jahrestag des 1. Zuchtbucheintrags "Bolonka" bei der LOOiP + + +
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 20.07.2018, 05:49
Alle Zeiten sind GMT + 1
 Übersicht » ..:: Rassehunde <:> Hunderassen ::.. » FCI Gr.9/Sek.1/Bichon: 6 Rassen (+1 Nat.R.) » Sek.1, Std.999: Bolonka zwetna
Wurfentwicklung des G-Wurfes (4,0)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [3 Posts] Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Kranichfeld
Hundefreund


Status:  Offline
Eintritt: 29.09.2014
Mitgliedsnr.: 9
Beiträge: 22
#: 56
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag1/3, Verfasst am: 16.02.2018, 20:23   

Betreff:   Wurfentwicklung des G-Wurfes (4,0)
Zusatz:       3. Wurf von Anastasia, geb. 19.04.2012
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

An der Stelle füge ich wieder die Tabelle mit den alltäglichen Wiegeergebnissen der 4,0 Welpen ein. Die Startgewichte sagen freilich überhaupt nichts aus über den künftigen Verlauf der körperlichen Entwicklung jedes Welpen!
Vorab noch ein paar Worte zum Geburtsverlauf:
Am frühen Abend, gegen 20:00, begannen bei Nastja die körperlichen Funktionen deutlich erkennbar die bevorstehende Geburt einzuleiten. Das geht einher neben der typischen Unruhe, oftmals unterbrochen durch den Gang ins Freie um sich weitgehend zu entleeren. Diese Phase ist schon unverkennbar an der rasant ansteigenden Atmungsfrequenz, verbunden mit deutlich erhöhter Herzfrequenz - der Kreislauf wird auf Touren gebracht. Dahinein spielt auch ein gewisses Quantum an Angst vor bald nun beginnenden Hilf- und Wehrlosigkeit - anders als bei der vorangegangenen Geburt des F-Wurfes - irgendwas stimmt nicht, ist nicht in der Norm! Das Tier spürt dies deutlich und vermutlich gerade deswegen, verlegt es den Geburtszeitraum in die Nachtstunden, in eine Zeit da weder ein Telefon noch an der Haustür die Glocke läutet, wo auch auf der Straße weitgehend Verkehrsruhe herrscht. In dieser Situation ist es wichtig, daß sich der Bezugsmensch nicht aus der Ruhe bringen läßt! Natürlich soll man auf die Hündin beruhigend einwirken, stimmlich wie auch körperlich aber das ganze nicht dramatisch auf die Spitze treiben sondern eher die Normalität der Situation zu unterstreichen suchen. Für eine Hündin sollte die 3. Geburt keinen Grund geben, panisch zu werden!
Sie hatte sich dann entschieden, wieder einen Platz unter dem Schreibmaschinentisch zu beziehen. Das ist ein gewohntes Quartier mit - aus ihrer Sicht - bedeutenden Vorteilen: Das dort platzierte Hundebettchen paßt von der Randhöhe perfekt unter den unteren Stapelboden, so daß bei hälftigem Einschub eine nach oben hin dicht geschlossene Höhle entsteht. Zudem sitzt Herrchen unmittelbar in Reichweite daneben um zu arbeiten und überdies kann man ja den oberen Auszug herausziehen, so daß der Lichteinfall auf das vorstehende Teil des Bettchens gedämpft wird. Das alles sind Sicherheitsaspekte, welche nunmal einem ursprünglich in selbstgegrabenen Erdlöchern allein in Abgeschiedenheit gebärenden Caniden sehr wichtig sind um sich geborgen fühlen zu können. Schließlich war dann gegen 02:00 in der Früh alles soweit, daß die Wehentätigkeit unaufhaltsam arbeitete und dann nach einer knappen halben Stunde den ersten Welpi mit einem Geburtsgewicht von 195 Gramm auszustoßen. Wenig später folgte der kleinere Knabe mit 170 Gramm. Dann war weit über eine Stunde Pause, ehe mit sicht- und hörbarer Anstrengung der 164 Gramm schwere Spacken als "Arschbombe" den Geburtskanal passiert hatte. DAS war also diese Normabweichung, die Unregelmäßigkeit welche es beim vorangegangenen F-Wurf nicht gab. Nastja muß es gespürt haben, daß der kleine Kerl nicht in der optimalen Lage kommen will. Deswegen ihre Unruhe. Als kurz darauf Nummer 4 mit 181 Gramm als Schlußlicht ankam, war auch dieser Akt ausgestanden.
Wenn jetzt die kleine Familie hier so neben mir liegt, ist es doch das schönste was einem passieren kann. Alle sind völlig entspannt - schmatzen oder schlafen. Und zwischendurch müssen sie immermal geknuddelt werden Smile
Nastja braucht noch ein paar Tage, ehe sie sich innerlich völlig gereinigt hat. Das riecht zuweilen ein bisschen - aber ich meine, der Hund muß doch unseren Geruch auch ständig ertragen und ich weiß wirklich nicht, ob das den Vierfüßern immer so angenehm ist Smile

Bedeutung der farblichen Hervorhebungen:
  • Hellblau: 1. Wurfbesichtigung
  • Grün: 1. Augenöffnung
  • Orange: 1. Wurfkontrolle
  • Grau: 1. Wurmkur mit Welpan
  • Gold: 1. Impfung, Chippen, Wurfabnahme im Hause durch den TA
  • Cyan: 2. Wurmkur mit Welpan
  • Rot: 2. Impfung / Tollwut in der TA-Praxis
  • Violett: Wurfübernahme in das ZB
  • Rosa: markiert die Hündin
  • Hellgrau: 30. Tag

Geburt t: 02:25 02:40 04:00 04:25
Datum Grischa Gregor Gennadi Gawril
16.02.18 -.195 g -.170 g -.164 g -.181 g
17.02.18 -.206 g -.169 g -.164 g -.188 g
18.02.18 -.216 g -.173 g -.170 g -.197 g
19.02.18 -.238 g -.195 g -.184 g -.216 g
20.02.18 -.277 g -.213 g -.211 g -.247 g
21.02.18 -.310 g -.236 g -.233 g -.269 g
22.02.18 -.323 g -.257 g -.253 g -.290 g
23.02.18 -.349 g -.277 g -.275 g -.319 g
24.02.18 -.370 g -.296 g -.291 g -.340 g
25.02.18 -.392 g -.320 g -.303 g -.353 g
26.02.18 -.416 g -.340 g -.325 g -.371 g
27.02.18 -.430 g -.353 g -.335 g -.389 g
28.02.18 -.465 g -.374 g -.355 g -.420 g
01.03.18 -.476 g -.390 g -.375 g -.439 g
02.03.18 -.505 g -.408 g -.388 g -.457 g
03.03.18 -.516 g -.420 g -.400 g -.477 g
04.03.18 -.545 g -.440g -.425 g -.484g
05.03.18 -.572 g -.460 g -.432 g -.503 g
06.03.18 -.586 g -.472 g -.445 g -.506 g
07.03.18 -.605 g -.485 g -.462 g -.547 g
08.03.18 -.616 g -.498 g -.480 g -.553 g
09.03.18 -.636 g -.511 g -.495 g -.576 g
10.03.18 -.650 g -.508 g -.528 g -.599 g
11.03.18 -.668 g -.522 g -.538 g -.605 g
12.03.18 -.676 g -.522 g -.535 g -.614 g
13.03.18 -.705 g -.560 g -.568 g -.642 g
14.03.18 -.738 g -.570 g -.590 g -.650 g
15.03.18
16.03.18 -.770 g -.578 g -.630 g -.696 g
17.03.18 -.775 g -.588 g -.623 g -.703 g
18.03.18 -.800 g -.612 g -.640 g -.727 g
19.03.18 -.840 g -.627 g -.660 g -.760 g
20.03.18 -.865 g -.620 g -.673 g -.778 g
21.03.18 -.886 g -.630 g -.673 g -.785 g
22.03.18
23.03.18 -.900 g -.636 g -.680 g -.800 g
24.03.18
25.03.18 -.965 g -.670 g -.710 g -.849 g
26.03.18 -.975 g -.675 g -.727 g -.880 g
27.03.18 1.036 g -.696g -.738 g -.898 g
28.03.18 1.065 g -.708 g -.753 g -.925 g
29.03.18 1.068 g -.706 g -.765 g -.933 g
30.03.18 1.112 g -.780 g -.795 g -.985 g
31.03.18

Am 11.03. haben die Welpen den ersten Teller ZiMic vorgesetzt bekommen.


Die Grafik zur Gewichtsentwicklung ist im Folgebeitrag einzusehen.
Den G-Wurf unserer Nastja erwarteten wir für das Wochenende - Nasti wollte es aber schneller hinter sich bringen Smile Aus den angenommenen 3,1 sind nun tatsächlich 4,0 geworden - erstmalig eine reine "Männergruppe" und ebenso erstmalig kein Welpe in Zobel.




In ca. 2 Wochen wird Mascha ihre Kinder präsentieren und ich will wirklich nicht hoffen, daß dort diesesmal auch kein Mädchen bei ist. Doch nicht alle Wünsche gehen in Erfüllung und wir sind es grundsätzlich zufrieden, wenn die Welpis gesund und munter sind, so wie das in der übergroßen Mehrheit bisher der Fall war.

24.02.2018

Nach nunmehr 8 Tagen können wir feststellen, daß sich alle 4 Jungs bisher absolut gleichmäßig entwickelt haben. Wie wir aus der Vergangenheit wissen, muß das nicht so bleiben und "Überholungen sind immer möglich - in unserem Falle sind dafür Gregor und Gennadi prädestiniert. Damit es zu keinen Verwechselungen kommt, werden wir nun eine detaillierte Fotodokumentation der Kleinen erstellen. Es sind zwar noch immer Änderungen der Farbverteilung durch einfaches auswachsen zu erwarten, ebenso können sich einzelne Merkmale auch noch verstärken! Besonders wird sich bei allen Welpen die Tan-Färbung noch deutlicher ausprägen; wir gehen davon aus, daß es diesesmal um eine dunklere Musterung handeln könnte, weil bisher nur sehr wenig davon erkennbar ist.
    Mascha hat uns nicht so lange warten lassen wie es eigentlich üblich ist und gestern Abend ihren 1,3 Wurf problemlos gebracht, nachdem sie die Geburt gute 24 Stunden verhalten hatte. Das ist bei ihr halt auch so üblich, daß sie damit wartet bis wir alle bereit sind, sie dabei gebührend zu bewundern Smile Ist natürlich Quatsch, aber ein schöner Quatsch! Fakt ist hingegen, daß wenn wir bei ihr sind, der Tag "gelaufen" ist, Ruhe, auch innere Ruhe einkehren kann und niemand mehr diese Ruhe stören wird.
Nach oben
Grus51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 1300
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag2/3, Verfasst am: 25.03.2018, 11:35   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Am 24. März haben wir beide Würfe zusammengebracht. Das war für alle Beteiligten eine neue, ungewohnte Situation mit der sie erstmal mental klarkommen mußten. Inzwischen ist es soweit gediehen, daß nun auch Mascha alle 8 Welpen bereitwillig an ihrer Milchbar nachtanken läßt. Ihre eigenen Kinder sind noch etwas lichtscheu, müssen sich erst an die hellere Umgebung gewöhnen und an die Gesellschaft der vier "großen Jungs". Denen haben die Kleinen handstreichartig ihre bisherige Schlafhöhle okkupiert. Ganz ohne Auseinandersetzungen - sie sind da reinmarschiert und die Jungs haben nur bissel vergnatzt geguckt, sich dann in einer Ecke auf einem Haufen zusammengewurschtelt. Die eine Woche Unterschied ist deutlich zu merken.
_________________
Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen.
(Robert Lembke)
Nach oben
Kranichfeld
Hundefreund


Status:  Offline
Eintritt: 29.09.2014
Mitgliedsnr.: 9
Beiträge: 22
#: 56
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag3/3, Verfasst am: 02.04.2018, 15:39   

Betreff: Fortsetzung der Entwicklungsdokumentation
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Nun habe ich mal den Startbeitrag verlassen und beginne zum 1. April eine neue Tabelle, um alles etwas übersichtlicher zu machen. Wir wiegen nun die Welpen nicht mehr jeden Tag - das ist alleine kaum mehr zu schaffen weil sie natürlich viel lieber irgendwelchen Blödsinn anstellen, ihren Geschwistern versuchen den Schwanz und die Beinchen abzukauen oder abzureißen Smile Ja, es ist schon lustig anzusehen wie diese gemischte Truppe miteinander umgeht. Dabei hält sich der Geräuschpegel durchaus sehr moderat! Da hatten wir schon viel lautere Banausen und das obwohl hier jetzt 8 statt nur die üblichen 4 Welpis Bambule machen.

Mascha und auch Nastja säugen jeweils alle acht Rangen gleichzeitig - die werden dann schonmal etwas grob zu "Muttis" Zapfstellen was sich diese natürlich nicht einfach gefallen lassen - tut ja weh!

Nun, ein kleines Filmchen kommt hier dann auch wieder dazu, jetzt geht es erstmal an die Tabelle: obenrein haben wir nochmal zur Erinnerung die Geburtsgewichte notiert.

Bedeutung der farblichen Hervorhebungen:
  • Hellblau: 1. Wurfbesichtigung
  • Grün: 1. Augenöffnung
  • Orange: 1. Wurfkontrolle
  • Grau: 1. Wurmkur mit Welpan
  • Gold: 1. Impfung, Chippen, Wurfabnahme im Hause durch den TA
  • Cyan: 2. Wurmkur mit Welpan
  • Rot: 2. Impfung / Tollwut in der TA-Praxis
  • Violett: Wurfübernahme in das ZB
  • Rosa: markiert die Hündin
  • Hellgrau: 60. Tag

Geburt t: 02:25 02:40 04:00 04:25
Datum Grischa Gregor Gennadi Gawril
16.02.18 -.195 g -.170 g -.164 g -.181 g
01.04.18
02.04.18 1.199 g -.763 g -.804 g 1.030 g
03.04.18 1.240 g -.769 g -.815 g 1.055 g
04.04.18
05.04.18 1.275 g -.777 g -.858 g 1.106 g
06.04.18 1.372 g -.808 g -.890 g 1.182 g
07.04.18 1.350 g -.813 g -.886 g 1.177 g
08.04.18 1.389 g -.837 g -.910 g 1.213 g
09.04.18 1.404 g -.812 g -.923 g 1.224 g
10.04.18 1.480 g -.882 g -.965 g 1.293 g
11.04.18
12.04.18
13.04.18 1.500 g -.860 g -.980 g 1.300 g
14.04.18
15.04.18
16.04.18
17.04.181.633 g -.932 g 1.044 g 1.462 g
18.04.18 1.668 g -.958 g 1.070 g 1.480 g
19.04.18
20.04.18
21.04.18
22.04.18
23.04.18
24.04.18
25.04.18
26.04.18 2.010 g 1.086 g 1.250 g 1.720 g
27.04.18
28.04.18
29.04.18
30.04.18 -. g -. g -. g -. g



Es ist auffällig, daß immermal einige Wägungen eine Abnahme anzeigen, ein andermal dann gleich einen gewaltigen Zuwachs signalisieren.
Nun, das ist keine Dramatik; wenn solche Sprünge auftreten dann liegt es einesteils daran, daß wir zu den unterschiedlichsten Zeiten die Herrschaften auf die Waage stellen und es leuchtet ein, daß eine Wägung um 10:30 ein völlig anderes Bild vermittelt als die anderntags gegen 22:00 ermittelten Werte. Große Differenzen entstehen schon dadurch, daß mal Magen und Darm noch voll, ein andermal letzterer bereits entleert worden ist. Da kommt schon was zusammen!
Entscheiden ist der Umstand, daß es insgesamt eine kontinuierliche Zunahme bei allen Tieren gibt - auch wenn wir diesesmal anscheinend wieder einen krassen Außenseiter dabeihaben. Grischa war vom ersten Tage an ein sehr kompakter und auch durchsetzungsstarker Welpe - eine Eigenschaft, die wir keinen Grund einzubremsen sahen. Dagegen ist der Zweitgeborene, Gregor, ein absolutes Fliegengewicht. Das alles sind Dinge, die man als Züchter nicht wirklich beeinflussen kann weil der genetische Spielraum bei den Bolonkas nunmal aus der Entstehungsgeschichte heraus sehr groß ist. Ganze 60 Jahre ist es her, daß der allererste Eintrag eines Bolonka im Zuchtbuch der LOOiP erfolgte - verglichen etwa mit dem Spitz, ist das nahezu nichts. Umso unverständlicher, daß es reihenweise lächerliche Behauptungen im Netz zu finden gibt, welche den Bolonka als Spielgefährten von Zarin Katharina bzw. überhaupt als Palasthund des Zarenhofes proklamieren. Fakt ist, daß niemand aus dem Hause der Romanows je einen Bolli zu Gesicht bekommen haben kann! Deren Zucht begann erst nach dem Anbruch der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts! Als erster Machthaber der Sowjetunion könnte somit Nikita Chrustschow einen Bolonka zu seinem Haushund erkoren haben - komischerweise gibt es keine Zuchtstätten mit dem wirklich zeitgemäßen Namen wie "Nikitas Kremlhündchen" oder etwas in der Art. Offenbar ist so eine Verbindung ungeeignet die Verdummung der Massen und potentieller Bollibesitzer fortzuschreiben. Das zaristische Rußland wird von Leuten verklärt, welche nicht den Hauch einer Ahnung über jene Zeit haben aber genau wissen, wie und womit sich Geld machen läßt!
Unseren Bollis ist das aber vollkommen gleichgültig - die freuen sich ihres Daseins und nutzen ihre kurze Kinderzeit zu ausgedehnten Raufereien und Erkundungstouren in der nun erwachenden Natur.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [3 Posts] Thema als ungelesen markieren ::  Das Thema drucken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
 Übersicht » ..:: Rassehunde <:> Hunderassen ::.. » FCI Gr.9/Sek.1/Bichon: 6 Rassen (+1 Nat.R.) » Sek.1, Std.999: Bolonka zwetna
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diesem Bereich schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Bereich nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Bereich nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Bereich nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Bereich nicht mitmachen.
Ähnliche Beiträge
Thema Autor Bereich Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wurfentwicklung des H-Wurfes (1,3) Kranichfeld Sek.1, Std.999: Bolonka zwetna 6 23.02.2018, 22:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wurfentwicklung des F-Wurfes (3,1) Kranichfeld Sek.1, Std.999: Bolonka zwetna 6 13.01.2017, 20:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wurfentwicklung des E-Wurfes (3,1) Kranichfeld Sek.1, Std.999: Bolonka zwetna 3 25.11.2015, 10:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wurfentwicklung des D-Wurfes (4,1) Kranichfeld Sek.1, Std.999: Bolonka zwetna 0 22.09.2015, 17:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wurfentwicklung des C-Wurfes (3,2) Kranichfeld Sek.1, Std.999: Bolonka zwetna 0 11.01.2015, 17:22 Letzten Beitrag anzeigen
Rollbalken

phpBB 2 © 2001, 2005 phpBB Group;  deutsche Übersetzung: phpBB.de & IG-FTF;
Konfiguration & Layout: OHFV © 2015

Vielen Dank für Ihr Interesse am Ostsächsischen Stammtisch!

Impressum