IG-Banner
PN-Board   FAQFAQ   rulesSatzung   GebührenGebühren   LesezeichenLesezeichen   LinksLinkliste  
OHFV-HPOHFV-HP   GalerieGalerie   OHFV e.V.Hund in Not   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen   ProfilProfil + UCPEinstellungen   LoginLogin

Schon gewusst, ...
+ + + 1958 - 2018 = 60. Jahrestag des 1. Zuchtbucheintrags "Bolonka" bei der LOOiP + + + 1958 - 2018 = 60. Jahrestag des 1. Zuchtbucheintrags "Bolonka" bei der LOOiP + + + 1958 - 2018 = 60. Jahrestag des 1. Zuchtbucheintrags "Bolonka" bei der LOOiP + + +
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 25.04.2018, 00:02
Alle Zeiten sind GMT + 1
 Übersicht » ..:: S E R V I C E ::.. »  Öffentliche Mitteilungen » Öffentliche Distanzierungen
DRZG e.V. Delitzsch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [2 Posts] Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Grus51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 1248
#: 66
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag1/2, Verfasst am: 07.04.2017, 08:49   

Betreff:   DRZG e.V. Delitzsch
Zusatz:       Deutsche Rassehundezucht Gemeinschaft
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Vorangestellt der Hinweis, daß es hier nicht um eine persönliche Abrechnung geht - mit Chihuahuas habe und hatte ich gottseidank nie etwas zu tun - sondern einzig darum, die Menschen vor solchen durch und durch unseriösen Machenschaften zu warnen.

Es gab da mal eine skandalumwobene Chihuahuazucht unter dem Zwingernamen "la Belleza". Auf der eigenen Homepage bewarb sie sich selbst als "exklusive Rassehundezucht" - nichts was verboten wäre und da nirgendwo konkret benannt wird oder wurde, worauf sich diese vorgebliche Exklusivität bezieht, wollen wir es bei der reinen Feststellung belassen.


Man könnte es ja glatt vergessen - allein die Vorgänge jener Tage haben sich in das Gedächtnis des Autors unauslöschlich eingebrannt und das, ohne daß dazu eine konkrete Verurteilung als juristische Aufarbeitung vorliegt.
Der Name "la Belleza" ist fortan für mich ein rotes Tuch und das nicht zuletzt deswegen, weil seitens der Züchterin nichts getan wurde um die Situation zu entkrampfen. Es ist dem Charakter dieser Frau zuzuschreiben, daß sie stattdessen mit arroganter Selbstgefälligkeit das typische Klischee eines Menschen bedient, der es darauf angelegt hat seinen Lebensunterhalt durch die Vermehrung von Hunden zu bestreiten. Auch dieses ist - leider - noch kein Straftatbestand in Deutschland.


Die Selbstbeweihräucherung ist grenzenlos - die Realität das genaue Gegenteil!

Wie so oft in diesen Kreisen, flüchten sich die handelnden Personen in eine eigene Scheinwelt und gründen flugs - um ihre niederträchtigen Ambitionen ungebremst weiter pflegen zu können einen eigenen Verein. Ach so, das reicht ja noch nicht! Man gründet dazu auch noch im Handumdrehen einen eigenen "Internationalen Dachverband" was an Lächerlichkeit kaum zu überbieten ist. Damit das alles auch richtig nett nach außen wirkt, kreiert man dazu eine Satzung, welche angeblich beim Registergericht hinterlegt wurde. Das allerdings ist auch nur eine plumpe Lüge der Frau Speckbacher. Eine Satzung, wie sie auf der HP abrufbar ist, verstößt gegen grundlegende Voraussetzungen der Abgabenordnung, erfüllt somit in keinster Weise die Kriterien um eine Anerkennung als gemeinnütziger Verein zu erreichen, mehr noch, sie ist bei genauer juristischer Prüfung vermutlich nicht einmal eintragungsfähig!

DRZG schrieb wie folgt:
Wir sind ein stetig wachsender Verein (gegründet am 19.10.2016), welcher im Vereinsregister Leipzig (mit UR 1399/2016 unter VR6089) eingetragen ist, die Gemeinnützigkeit wurde durch das zuständige Finanzamt (Beantragung vom 16.10.2016/Bestätigung am 05.01.2017) erteilt und die Steuernummer zugewiesen.

Um es nochmals zu unterstreichen: Die notarielle Beglaubigung einer Unterschriftsleistung der oder des BGB§26 Vorstandes unter eine einzureichende Satzung hat überhaupt nichts mit der Eintragung in das Vereinsregister selbst zu tun - sie ist Voraussetzung dafür, daß die entsprechende Eintragung überhaupt erfolgen kann und das ist nicht im Oktober sondern exakt am 12.12.2016 am AG Leipzig erfolgt und exakt zu diesem Tage beginnt die Existenz des DRZG e.V. - keinen Tag früher. Alles was vor dem 12.12.2016 war, kann bestenfalls eine DRZG i.G. gewesen sein. Die Urkundenrolle des Notars interessiert das AG in keinster Weise denn die wird nirgendwo eingetragen sondern einzig beim Notar archiviert.

Die Zuweisung einer Steuernummer ist ein ganz normaler, automatischer Verwaltungsakt und hat mit der beantragten Gemeinnützigkeit nicht das geringste zu tun. Beantragen kann man ja sehr vieles, nur wie schon ausgeführt, ist mit dieser Satzung keine Gemeinnützigkeit zu erhalten, ja nichtmal für einen Feststellungsbescheid taugt sie.
Sehr aufschlußreich ist auch der Umstand, daß der Verein über kein ordentliches Geschäftskonto verfügt sondern mit dem Privatkonto des Herrn Materne hantiert. Seriös geht irgendwie anders - zumindestens bei einem wirklichen gemeinnützigen Verein doch den wird es mit der Dame Speckbacher und ihren Satelliten nicht geben denn davon hätten sie ja nichts! Außer Arbeit - och nö, muß nicht sein . . .
Wer diese Satzung gelesen hat weiß, was er von dieser Vereinigung und deren Protagonisten zu halten hat!

Fortsetzung folgt!

[ --- snip --- ]
GDRV-Homepage 2014 schrieb wie folgt:

21.08.2014, Mitgliedschaft beendet
Frau Alena Speckbacher hat mit dem heutigen Tag Ihre Mitgliedschaft, auf Empfehlung des Vorstandes, im gegenseitigen Einvernehmen beendet und ihre Ämter niedergelegt.

19.09.2014, [ --- snip --- ]
Bis zur abschließenden Klärung der Anschuldigungen, haben wir die Ahnentafeln des D-Wurfes eingezogen und den Zuchtwartschein aberkannt
.


[ --- snip --- ]

Die einzige in Ausbildung stehende Richteranwärterin war zum 31.12.2014 Frau Aline Keilmann aus Dresden. So ist es auch der GDRV-Homepage 2014 noch immer zu entnehmen!

Wenn man mal ein Stück rückwärts schaut, liest es sich auf der GDRV-Homepage 2013 so:
Zitat:
Zuchtwarte in Ausbildung
Christina Krüger Berlin
Angelika Marx -Dessau
Cindy Cissek Plessa
Anna-Alena Speckbacher- Bitterfeld
Stefan Voß- Neuhausen / Mitglied im GDRV e.V.

Zuchtrichter in Ausbildung
Aline Keilmann- Dresden


[ --- snip --- ]

Wegen Intervention durch Frau Speckbacher entsprechende Inhalte hier entfernt - weiteres folgt!

Zuletzt bearbeitet von Grus51 am 20.04.2018, 20:27, insgesamt 16-mal bearbeitet
Nach oben
Grus51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 1248
#: 66
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag2/2, Verfasst am: 14.04.2018, 13:55   

Betreff: Schriftlicher Protest der Frau Speckbacher
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Tatsächlich hat doch Frau Speckbacher in einem Brief vom 11.04.2018 die ultimative Forderung aufgestellt, den voranstehenden Beitrag zu löschen und richtigzustellen weil sie ihn als verleumderisch ansieht.
Ihren Brief kann ich nicht so ohne weiteres hier publizieren - das wäre wirklich rechtswidrig.
Und so habe ich erstmal meine Kommentierungen zurückgenommen - sie wird ja nun nicht gleich zum Hackebeilchen greifen . . .

Es ist bekannt, daß es Menschen gibt, bei denen die eigene Selbstdarstellung über jegliches Maß von Anstand und Schamgefühl hinwegschwappt. Das ist hierzulanden in der Politik so üblich geworden, sich diverse akademische Titel zu erschleichen oder zu ergaunern weil man borniert genug ist um zu glauben, es merke niemand. Warum soll dann nicht auch mal ein Hundezüchter in diesen Topf der unendlichen Fantasie greifen dürfen? Nur zu - wer es unbedingt braucht!

Frau Speckbacher dementiert, fordert Nachweise und Belege - ich will mal so sagen: Wer lesen kann ist klar im Vorteil!
Die Dame schreibt ganz richtig, daß es der DRZG freisteht, ihre Homepage nach Belieben zu bearbeiten. Meine Kommentare beziehen sich logischerweise auf den zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung abrufbaren aktuellen Stand, in dem Falle auf den 07.04.2017 sowie einen Nachtrag mit Stand vom 27.06.2017.
Was davor oder danach auf der HP online war weiß ich nicht - darauf beziehe ich mich ja auch nicht.
Die von mir dort gebrachten Zitate von der HP des ehem. GDRV sind Beweis genug da sie seit ihrem damaligen Erscheinen öffentlich waren und sonderbarerweise nie durch Frau Speckbacher beanstandet worden sind.

Um es hier an der Stelle abzukürzen:
Ich habe den vorangehenden Beitrag archiviert und nur ein Kerngerippe stehen gelassen. Als nächstes wird er in überarbeiteter Form mit den betreffenden Webseitenscreenshots anstatt der Zitatauszüge für sich sprechen.
Dort, wo mir bei meinen Darlegungen wirkliche Fehler unterlaufen waren, werde ich diese zu korrigieren wissen. Es ist nicht meine Art Unschuldigen etwas anzuhängen! Hier geht es darum, ein Geschäftsmodell zu erläutern denn das ist durch nicht involvierte Leser kaum zu erkennen.

Unbestreitbar ist: Für alle von Frau Speckbacher vorgebrachten Gegendarstellungen und Behauptungen war sie nicht Willens oder fähig betreffende Dokumente, in deren Besitz sie behauptet zu sein, vorzuweisen. Also werde ich ein wenig Nacharbeit leisten, so wie ich es zeitlich eintakten kann. Dazu benötige ich weder Photoshop noch eine besondere künstlerische Ader denn es geht nicht um das schöne Aussehen, nicht um den Schein sondern um das Sein!
Tragisch sind solche Dinge wie der unverhoffte Tod von Anita Will aber das "Verschwinden" von Eveline Lemcke hat nun wirklich nichts dramatisches an sich.
Das Web vergißt nie - diesen Umstand sollte man stets vor Augen haben!


_________________
Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen.
(Robert Lembke)
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [2 Posts] Thema als ungelesen markieren ::  Das Thema drucken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
 Übersicht » ..:: S E R V I C E ::.. »  Öffentliche Mitteilungen » Öffentliche Distanzierungen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diesem Bereich schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Bereich nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Bereich nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Bereich nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Bereich nicht mitmachen.
Ähnliche Beiträge
Thema Autor Bereich Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge DRZG - Betrügerverein Grus51 Entwürfe & Konzeptionen 10 16.02.2017, 12:10 Letzten Beitrag anzeigen
Rollbalken

phpBB 2 © 2001, 2005 phpBB Group;  deutsche Übersetzung: phpBB.de & IG-FTF;
Konfiguration & Layout: OHFV © 2015

Vielen Dank für Ihr Interesse am Ostsächsischen Stammtisch!

Impressum