IG-Banner
PN-Board   OHFV-HPHomepage   GalerieGalerie   LesezeichenLesezeichen   LinksLinkliste     MitgliederMitglieder   ProfilProfil + UCPEinstellungen  

Schon gewusst, ...
Dieses Bord befindet sich gegenwärtig im Umbau!
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 21.05.2019, 12:38
Alle Zeiten sind GMT + 1
 Übersicht » ..:: Verwaltung ::.. » Daten für spätere Auswertungen
! Gegen Blauzucht, Merle und anderen Wahnsinn
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [10 Posts] Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Grus51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 01.09.2014
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 1317
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag1/10, Verfasst am: 03.04.2017, 11:03   

Betreff:   ! Gegen Blauzucht, Merle und anderen Wahnsinn
Zusatz:       Gesunde Bullys e.V.
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Sehr lesenswerte Site, die sich u.a. sehr deutlich zu sinnlosen Qualzuchten positioniert.

https://www.gesunde-bulldoggen.de/gesundheit/blaue-bulldoggen.html
_________________
Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen.
(Robert Lembke)

Zuletzt bearbeitet von Grus51 am 14.08.2017, 18:33, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Netti
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 27.09.2014
Mitgliedsnr.: 5
Beiträge: 505
#: 41
      
BL: Sachsen
      LK-bautzen.png



Beitrag2/10, Verfasst am: 03.04.2017, 12:53   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Ein wirklich sehr gut geschriebener Artikel. Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen, weil es ganauso ist wie dort festgehalten wurde.
_________________
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
Arthur Schopenhauer
Nach oben
Grus51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 01.09.2014
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 1317
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag3/10, Verfasst am: 03.04.2017, 12:58   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Ja Netti, hat mir auch sehr gut gefallen obwohl ich das nicht gesucht hatte sondern wegen Brachyzephalie auf diese Seite geraten bin.

Die "Mutti" wird solche Seiten ja nicht lesen - wie sollte sie auch, schätze daß sie da in ihrer Auffassungsgabe überfordert wäre.

Schau mal auf der HP - bei der Zuchtordnung habe ich was geändert Smile

Ich werde auch noch eine Extra-Seite "Qualzucht" einbauen.
_________________
Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen.
(Robert Lembke)
Nach oben
Netti
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 27.09.2014
Mitgliedsnr.: 5
Beiträge: 505
#: 41
      
BL: Sachsen
      LK-bautzen.png



Beitrag4/10, Verfasst am: 03.04.2017, 13:20   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Nee, die "Mutti" versteht das nicht. Die hat zu lange mit blauen Hunden zusammengelebt, da muss was gelitten haben.

Aber sie ist so ein Mensch, der nicht nur des Geldes wegen diese kranken Viecher züchtet, sondern einfach zu doof ist um zu verstehen was sie da so vermehrt.

Um nochmal auf den Artikel zurückzukommen.

Zitat:
Und nichts hätte die Züchterwelt mehr gefreut, als wenn aus ausgerechnet unserem Kennel Dilutionsträger hervorgegangen wären.


Dieser Satz sagt doch mehr als genug. Das ist mit Sicherheit eine Züchterin, die sich schon lange mit diesem Thema öffentlich auseinandergesetzt hat. Und klar, da würde es doch gerade die blauen Zuchtstätten freuen wenn ihr ein Fehler unterlaufen wäre. So gehässig sind die Menschen.

Man müsste viel mehr gegen diese ganzen Qualzuchten vorgehen. Ich bin bestimmt weit von dem Tierschutzgetue entfernt. Aber was diese genmutierten Verpaarungen angeht, da wäre es wirklich angebracht öffentlich was dagegen zu unternehmen. Der einzelne Käufer, der nur den Hund sieht, ahnt doch gar nicht was er da kauft sondern sieht nur die Fellfarbe.
_________________
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
Arthur Schopenhauer
Nach oben
Grus51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 01.09.2014
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 1317
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag5/10, Verfasst am: 03.04.2017, 16:29   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Das wird sicher so sein, die L hatte ihr diese Blaubeeren aufgeschwatzt und wie es schon mit vielen anderen Dingen gelaufen ist, "was ganz seltenes" - das muß man natürlich haben, besonders wenn der Nachbar ein normalfarbiges Exemplar sein Eigen nennt!

Von daher bedient Mutti eben eine Marktlücke, die erst durch die maßlose Dummheit gepaart mit Gutgläubigkeit der Menschenmassen entstehen kann.

Ja, uns ging es nicht viel anders! Wäre der erste Welpe auf den wir ein Anrecht hatten nicht durch diesen tragischen Zwischenfall ums Leben gekommen, dann würden wir voller Stolz und Inbrunst einen Haufen Schecken in die Welt gesetzt haben EHE der Punkt erreicht gewesen wäre wo es Klick macht! Das aber wäre weder im BSH noch im GDRV passiert und auch nicht im IHV oder einem anderen Dissiverein. Erstens kennen die sich mit dem Standard nicht aus und zweitens weißt Du selbst, nach welchen Kriterien man dort "Miß Universum" der Hundewelt wird. Wer dann nicht bereit ist das was er macht zu hinterfragen, tja, der ist wohl irgendwann auch auf dem Level von Mutti oder Hantsches angelangt und wird das aus freine Stücken kaum verlassen wollen.

Ich bin schon immer ein berufsmäßiger Allesanzweifler und von daher eigentlich auch nie wirklich zufrieden. Wobei, die Art und Weise wie Nasti sich hier entwickelt hat, wie sie ihre Kinder aufzieht und wie Mascha ganz erstaunt dabei erst gelernt hat wie es geht, das verschafft mir schon eine gewisse Befriedigung - kann ja nicht alles so falsch sein was wir machen.
Klar, die einen züchten Milchkühe und wir haben uns eben auf Milchhunde verlegt aufdentischhau
Das rollt den Markt von hinten auf Laughing
_________________
Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen.
(Robert Lembke)
Nach oben
Netti
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 27.09.2014
Mitgliedsnr.: 5
Beiträge: 505
#: 41
      
BL: Sachsen
      LK-bautzen.png



Beitrag6/10, Verfasst am: 03.04.2017, 19:28   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Dabei gibt es aber nur einen Unterschied - ihr hättet mit den Schecken zwar außerhalb des Standards gelegen, aber die Tiere wären trotzdem gesund und könnten sich eines langen Lebens erfreuen. Dass ihr euch irgendwann über den Kauf geärgert hättet, steht auf einem anderen Blatt. Aber eine Blauzucht ist krank und die zu züchten ist ein Verbrechen am Tier und am Käufer. Nur die Mutti und ihr Töchterlein sind einfach lernresistent. Schau dir die Weiber an und du weißt alles. Und wenn die dann noch den Mund aufmachen ist es ganz vorbei.

Was die Zufriedenheit mit der eigenen Zucht angeht, da bin ich auch nicht anders. Mir sind auch erst im Laufe der Jahre viele Dinge klarer geworden und die Ansprüche an die eigene Zucht haben sich geändert. Zufrieden können wir allerdings insofern sein, dass die Tiere soweit eine ordentliche Gesamterscheinung haben und gesund sind. Feststeht, dass ich zukünftig an den Kauf einer Hündin ganz anders herangehen werde. Was ich aber ablehne dabei, ist diese Moderscheinungen mitzumachen - also keine Schecken, keine Harlekinhündin oder Black & Tan. Gefallen tun sie mir schon, nur bringt es nichts.
_________________
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
Arthur Schopenhauer
Nach oben
Grus51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 01.09.2014
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 1317
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag7/10, Verfasst am: 03.04.2017, 20:00   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Zitat:
...also keine Schecken, keine Harlekinhündin oder Black & Tan. Gefallen tun sie mir schon, nur bringt es nichts.

Ganz genau das ist der Punkt!

Diese sogenannten Neufarben sind nichts weiter als die Rudelstellung der Abzocker - es sind uralte Hüte, mit enormen Aufwendungen ausgemerzt und dann kommen ein paar Idioten und machen das kaputt was Generationen wirklicher Züchter geschaffen haben.

Freilich sehen gute Schecken hübsch aus - das war ja auch Beates Intention bei der Landseerentscheidung und das sollte nach ihren Vorstellungen so auch das erste Bollikind sein.
Nur, wir beide wissen daß es in diesem Lande nicht möglich sein wird, eine saubere Zucht einer Harlekinlinie zu etablieren denn dann müßte diese "von oben" gelenkt werden, bis es zu einem weitgehend einheitlichen Erscheinungsbild kommt. Bei einer rein pekuniär orientierten Produktionsgesellschaft kann man das vergessen - es sei denn die Hünde welche nicht zur Reproduktion taugen, ließen sich an Delikatessenrestaurants verkaufen. DAFÜR würden es diese Lumpen ganz sicher machen!
Jedenfalls sind die allermeisten Schecken absolut häßlich von der Farbverteilung und die Braunschecken sehen einfach fürchterlich aus.
Naja, anderen gefällt es - so wie Blue-Merle angeblich "wunderschön" sein soll.

Wenn man die zwei roten Krücken - das ist so ziemlich das häßlichste was mir je begegnet ist - auf der Seite von der Zens hernimmt, dann würde doch jeder normale Bollizüchter die Hände überm Kopf zusammenschlagen und diese beiden Tiere schnellstens aussondern. Nicht so die Zens - die züchtet weiter mit sowas. Wegen der schönen roten Farbe. Ich will gar nicht wissen, wo die herkommt.
_________________
Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen.
(Robert Lembke)
Nach oben
Netti
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 27.09.2014
Mitgliedsnr.: 5
Beiträge: 505
#: 41
      
BL: Sachsen
      LK-bautzen.png



Beitrag8/10, Verfasst am: 03.04.2017, 20:06   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Diese roten Hunde von der Zens sehen doch nicht aus wie Bollis. Irgendwas eigenartiges ist das. Jedenfalls nichts, was man kaufen will und schon gar nichts was in die Zucht gehört. Die Frau scheint doch wirklich alles miteinander zu verpaaren was ihr in die Finger kommt.
_________________
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
Arthur Schopenhauer
Nach oben
Grus51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 01.09.2014
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 1317
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag9/10, Verfasst am: 03.04.2017, 20:28   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Zitat:
Die Frau scheint doch wirklich alles miteinander zu verpaaren was ihr in die Finger kommt.

Na klar doch, deshalb läuft ja auch soviel eigenartiges da rum. Allerdings, nach vier Generationen kann man die Rasse in der AT wieder umschreiben!

Und das alleine würde etwa bei Pferden oder anderen Tieren ein Gerichtsverfahren bedeuten. Hunde interessieren eben nicht. Wie Du schon sagst, es läßt sich sagenhaft viel Kohle mit den kranken Viechern machen. Solange das so ist, wird sich nie etwas ändern.
_________________
Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen.
(Robert Lembke)
Nach oben
Grus51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 01.09.2014
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 1317
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag10/10, Verfasst am: 02.04.2018, 13:32   

Betreff: Merleseite ist weg
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Zitat:
Quelle: www.gegen-merle-bolonka.jimdo.com
Eine Lobby für den Bolonka

Kürzlich sind die ersten Bolonka Zwetnas in der Farbe Merle gezüchtet worden.

Hierbei handelt es sich nicht um eine lustige Laune der Natur, die zu einer Farbvariante führt, die in Mode zu sein scheint, sondern um die gezielte Einzucht eines Gendefektes.
Wie man seit Jahren bei vielen anderen Rassen (wie z.B. dem Chihuahua ) beobachten kann, kommt es bei Hunden mit diesem Defekt gehäuft zu Missbildungen der Augen und der Gehörgänge.

Ein hoher Prozentsatz der Welpen aus Merle und Merle-Verpaarungen (auf die laut Tierschutzgesetz-Gutachten §11b 2.1.1.1.7 in Deutschland verzichtet werden sollte), aber auch einige aus Merleträger-Verpaarungen sind ein- oder beidseitig taub.
in beidseitig tauber Hund ist nur schwer zu vermitteln und ruiniert den Ruf des Züchters. Was mit solchen Welpen passiert, möchten viele von uns lieber gar nicht wissen.
Bei nur einseitig tauben Hunden ist dies viel schwerer festzustellen. Leider fehlt solchen Tieren der Gleichgewichtssinn, was dazu führt, dass sie nicht schwimmen können. Welcher Züchter möchte schon, mit viel Liebe, Welpen großziehen, die dem Welpenkäufer beim ersten Seespaziergang ertrinken?

Außerdem kommt es bei Hunden mit Merlefaktor zu vermehrter Welpensterblichkeit, Unfruchtbarkeit und zu Herzfehlern.
Beim Bolonka würde erschwerend hinzukommen, dass es einige aufhellende Faktoren gibt. Die wenigsten Hunde behalten ihre intensive Welpenfarbe auch noch im Erwachsenenalter. Bei den meisten Tieren im zuchtfähigen Alter wäre es so unmöglich reinerbige oder auch mischerbige Merleträger von lediglich aufgehellten Nichtmerleträgern zu unterscheiden.

Das könnte für die Zucht, der erst kürzlich vom VDH als nationale Rasse anerkannten Bolonka Zwetnas, fatale Folgen haben.
Nun könnte man meinen, dies wäre übertrieben, da ja in anderen Rassen auch gezielt mit Merle gezüchtet wird und dadurch noch nicht die ganze Population ruiniert ist. Bei diesen Rassen existieren aber Gentests, mit denen man jeden Merleträger ermitteln kann. So ist hier eine Kontrolle möglich, die das Risiko kranke Hunde zu züchten zwar nicht ganz ausschließt, es aber doch sehr minimiert.

Bei den Bolonkas würde das aber anders aussehen, da diese Gentests für jede Rasse einzeln entwickelt werden müssen. Dazu bedürfte es einer größeren Zahl Bolonkas, die Träger des Merle-Gens sind. Diese gibt es Gott sei Dank aber noch nicht. So müsste man erst viele Tiere dem hohen Risiko von Taubheit und Blindheit aussetzen, um Tests zu entwickeln und die Zucht mit diesem Gendefekt halbwegs im Griff zu haben.

Ist es wirklich nötig, nur um einen ohnehin schon bunten Hund in einer weiteren Farbe zu erhalten?
Muss man wirklich jede Mode mitmachen, auch wenn dies auf Kosten der Gesundheit unserer Lieblinge passiert?
Da statistisch gesehen jeder Hund ohnehin schon 5 Gendefekte im Erbgut trägt, brauchen wir davon nicht noch mehr.
Deshalb kann man nur auf die Vernunft der Bolonkazüchter hoffen, dass niemand einen solchen Merlehund kauft, geschweige denn mit ihm züchtet.
Natürlich ist es auch sehr wichtig, dass Welpenkäufer wissen, auf was sie sich einlassen.


Information tut Not.
Deshalb haben sich einige Bolonkazüchter, aber auch Liebhaber dieser Rasse vernetzt, um ein Bewusstsein für die Gefahren zu schaffen, die mit der Farbe Merle in Verbindung stehen.
Diese Internetplattform ist zu diesem Zweck entstanden und es gibt bereits eine Unterstützerliste, auf der man sich eintragen lassen kann. Viele weitere Aktionen sind in Planung. Nun hoffen wir eine möglichst breite Öffentlichkeit zu erreichen und auch hier Menschen zu finden, die unser Anliegen weitertragen.

Damit diese Rasse wirklich relativ gesund bleibt, ist die Weitergabe von Wissen unbedingt von Nöten.
Wissen ist Macht und diese Macht dürfen wir nicht denen überlassen, die Schindluder damit treiben.

_________________
Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen.
(Robert Lembke)
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [10 Posts] Thema als ungelesen markieren ::  Das Thema drucken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
 Übersicht » ..:: Verwaltung ::.. » Daten für spätere Auswertungen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diesem Bereich schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Bereich nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Bereich nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Bereich nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Bereich nicht mitmachen.
Ähnliche Beiträge
Thema Autor Bereich Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Gegen Blogger und andere Spinner Grus51 Daten für spätere Auswertungen 0 01.05.2018, 09:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Aus einer Zuschrift die ich zu einem ... Grus51 Entwürfe & Konzeptionen 3 25.12.2016, 23:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge AAH gegen VDH-FCI Anerkennung! Grus51 Daten für spätere Auswertungen 0 06.07.2016, 07:36 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Amtliche Morddrohung gegen Ara Grus51 Behördenterror gegen Mensch & Tier 0 11.04.2016, 17:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Freistaat Sachsen im Kampf gegen Katz... Grus51 Behördenterror gegen Mensch & Tier 2 11.04.2016, 16:29 Letzten Beitrag anzeigen
Rollbalken

phpBB 2 © 2001, 2005 phpBB Group;  deutsche Übersetzung: phpBB.de & IG-FTF;
Konfiguration & Layout: OHFV © 2015

Vielen Dank für Ihr Interesse am Ostsächsischen Stammtisch!

Impressum