IG-Banner
PN-Board   FAQFAQ   rulesSatzung   GebührenGebühren   LesezeichenLesezeichen   LinksLinkliste  
OHFV-HPOHFV-HP   GalerieGalerie   OHFV e.V.Hund in Not   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen   ProfilProfil + UCPEinstellungen   LoginLogin

Schon gewusst, ...
+ + + 1958 - 2018 = 60. Jahrestag des 1. Zuchtbucheintrags "Bolonka" bei der LOOiP + + + 1958 - 2018 = 60. Jahrestag des 1. Zuchtbucheintrags "Bolonka" bei der LOOiP + + + 1958 - 2018 = 60. Jahrestag des 1. Zuchtbucheintrags "Bolonka" bei der LOOiP + + +
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 16.10.2018, 22:32
Alle Zeiten sind GMT + 1
 Übersicht » ..:: S E R V I C E ::.. » Kürzel & Begriffe - Züchterjargon
Umlage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [1 Post] Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Archiv
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 01.01.2010
Mitgliedsnr.: 3
Beiträge: 196

      
BL: Sachsen
      saxonia.gif



Beitrag1/1, Verfasst am: 07.12.2017, 22:23   

Betreff:   Umlage
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Ein gemeinnütziger Verein hat nicht diese Möglichkeiten der Eigenfinanzierung wie sie bei den rein wirtschaftlich ausgerichteten Hundezuchtvereinen und -verbänden, den VDH eingeschlossen, typisch sind.

Die Alternativen sind Straßensammlungen, Tombolen, Bettelbriefe an Unternehmen und Institutionen etc. - oder eben das Besinnen auf die eigene Kraft! Diese Variante ist von allen die beste Lösung denn man kann dabei nicht Gefahr laufen, mit "dreckigem" Geld in Kontakt zu kommen und vor allem kann man von niemandem vorgehalten bekommen, daß nur durch deren Wohlwollen unser Projekt möglich wurde und jetzt könnte ja mal was "zurückommen. . ."

Wir haben den Verein ausschließlich mit privatem Geld gegründet und aufgebaut - nur das sichert die absolute Unabhängigkeit und das wollen wir auch beibehalten. Aus diesem Grunde wurde in unserer Satzung auch die Möglichkeit verankert, für bestimmte Investitionen eine finanzielle Beteiligung der Mitgliederschaft als Finanzierungsinstrument heranziehen zu können. Es ist dabei von der Sache her unerheblich, ob die Umlage als nichtrückzahlbare Einlage oder als zinsloses Darlehen dem Verein gewährt wird - dies ist im Einzelfall immer einer Entscheidung der Mitgliederversammlung vorbehalten und damit auf dem demokratischen Boden einer eingetragenen gemeinnützigen Körperschaft gewachsen.


ZURÜCK zur Beitragsordnung
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [1 Post] Thema als ungelesen markieren ::  Das Thema drucken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
 Übersicht » ..:: S E R V I C E ::.. » Kürzel & Begriffe - Züchterjargon
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diesem Bereich schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Bereich nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Bereich nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Bereich nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Bereich nicht mitmachen.
Rollbalken

phpBB 2 © 2001, 2005 phpBB Group;  deutsche Übersetzung: phpBB.de & IG-FTF;
Konfiguration & Layout: OHFV © 2015

Vielen Dank für Ihr Interesse am Ostsächsischen Stammtisch!

Impressum